Physikalisches Anfängerpraktikum
Login


Software
Sunday, 08.11.2009 - 11:46 Update: Monday, 27.06.2011 - 09:45

Folgend finden Sie eine Liste von Software für verschiedene Zwecke im Zusammenhang mit dem Physikalischen Anfängerpraktikum.

Programme zur Textverarbeitung

Für LaTeX gibt es verschiedene Distributionen, die auch unter vielen Betriebssystemen laufen. Die Liste bei Wikipedia wird ständig aktualisiert.
Als "Schreibumgebungen" für LaTeX unter Windows eignen sich (Stand März 2013) z. B.

  • LyX (schneller einfacher Einstieg, bietet dafür aber nicht ganz so viele Optionen für kompliziertere Schreibprojekte) und
  • TeXnicCenter (viele Möglichkeiten, aber vielleicht etwas schwieriger für den Einstieg)

Programme zur Verwaltung von (Literatur-)Quellen

Windows-Programme zum Erstellen und Zusammenfügen von pdf-Dateien

Kostenlose (alte) Vollversion des Adobe Acrobat Professional 8.0 für Windows

Erstellen:

  • Nitro Reader ist kostenlos, kann aus vielen Programmen heraus pdf-Dateien erstellen und auch die Dateigröße verringern.

Zusammenfügen:

  • Eine sehr funktionelle Lösung ist die kostenlose Version von PDF Architect. (Stand 19.03.2013: kostenlose Funktionen: Seiten drehen, verschieben und löschen, Dateien zusammenfügen)
  • Wer ganz ohne Installation eines Programms mehrere pdf-Dateien zusammenfügen will, kann das auf der Webseite www.pdfjoin.com kostenlos machen. (Stand 19.03.2013: kostenlos bis zu einer Dateigröße von 15 MB, das ist ausreichend für einen AP-Bericht)

Programme zur Tabellenkalkulation

Programme zur Erstellung von Diagrammen

Programme zur Bearbeitung von Rastergrafiken

Programme zur Bearbeitung von Vektorgrafiken

  • inkscape für Microsoft® Windows®, Macintosh® und Linux
  • TpX für Microsoft® Windows®, mittels entsprechender Emulatoren (z.B. Wine unter Linux) auch für andere Betriebssysteme
  • xfig für das X Window System (prinzipiell sowohl für Linux, als auch für Macintosh® und Microsoft® Windows®, xfig Installationsanleitungen)
  • WinFIG für Microsoft® Windows®

Programme zur Auswertung von Daten spezieller Experimente

  • Konvertierung von wfm-Dateien (binäres Datenformat, aufgenommen mit Rigol-Oszilloskopen)
  • CassyLab von LD Didactic AG & Co. KG in verschiedenen Ausführungen. Auch mit der Demoversion können die gespeicherten Dateien ohne Einschränkungen nachbearbeitet und exportiert werden.
  • X-Ray von LD Didactic AG & Co. KG ermöglicht das Lesen und Bearbeiten von Dateien, die beim Röntgenversuch aufgenommen wurden.
  • Versuch "Röntgenbilder: Java-Programm zur Konvertierung von CASSYLab-Dateien in Textdateien
    (Hinweis: Im Sommersemester 2017 gab es relativ häufig Probleme mit der Ausführung dieses Programms, die aber immer darin bestanden, dass Java nicht richtig installiert wurde. Falls Sie die Probleme nicht zügig lösen können, dürfen Sie gerne im Praktikum vorbeikommen, um die Dateien auf einem der Praktikums-PCs zu konvertieren.)
  • Computertomografie Pro von LD Didactic AG & Co. KG ermöglicht das Lesen von Dateien, die beim Röntgenversuch im Versuchsteil Computertomografie aufgenommen wurden.
  • SpectraLab von LD Didactic AG & Co. KG wird zum Lesen und Schreiben der Dateien bei den Spektroskopieversuchen benötigt.
  • Verschiedene Hilfsprogramme für die Konvertierung von Waveform-Dateien von Rigol-Oszilloskopen finden Sie in einem eigenen Artikel.
  • StirlingCalculator ist ein Programm von Thomas Lorenz zur Auswertung der mit CassyLab aufgezeichneten Daten beim Heißluftmotor
  • BesselCalculator ist ein kleines Java Programm zur "einfachen" Berechnung der Brennweite nach dem Bessel-Verfahren für den Versuch Linsengesetze.
  • MiePlot für Windows® ist ein Programm zur Berechnung der Lichtstreuung an kleinen Teilchen und wird für den Versuch "Lichtstreuung" eingesetzt.

Programme zur Berechnung von Messunsicherheiten nach GUM

Simulations-Software

  • SPICE zur Simulation analoger und digitaler elektronischer Schaltungen

sonstige Programme

  • Wer einen programmierbaren "Taschenrechner" mit einfacher Grafik für Windows sucht, für den ist vielleicht der kostenlose DME Calculator das Richtige.
  • Eine ganze Vielzahl von Diagrammpapiervarianten (auch Notenlinien für Musik usw.) lässt sich mit dem Windows-Programm Graph Paper Printer v4.21 erstellen. (Version 4.21 ist "Postcardware". Die zeitweilig verfügbare Freeware-Version 5.4.0.2 wurde vom Autor Philippe Marquis leider wieder vom Netz genommen.)

Software für die Nutzung der Soundkarte zu Messzwecken

Fourier-Analyse-Programme für die Soundkarte:
Für Windows:
SOUNDS (Autoren: Adrian Voßkühler und Volkhard Nordmeier): http://didaktik.physik.fu-berlin.de/sounds/
Spectrum Lab (Autor: Wolfgang "Wolf" Büscher ( DL4YHF )): http://www.qsl.net/dl4yhf/spectra1.html
Spectran (Autoren: Alberto (I2PHD) und Vittorio (IK2CZL)): http://www.weaksignals.com/
Für Linux:
jaaa (Autor: Fons Adriaensen): http://users.skynet.be/solaris/linuxaudio/

Oszilloskop-Programme für die Soundkarte:

Für Windows (Autor: Christian Zeitnitz):
http://www.zeitnitz.de/Christian/Scope/Scope_ger.html

Für Linux:
http://users.skynet.be/solaris/linuxaudio/

http://www.linuxnetmag.com/de/issue4/m4oszillo1.html


Auch ohne Soundkarte nutzbar, passt aber am besten hier hin:
Virtuelles Oszilloskop (Shockwave Simulation):
http://www.virtuelles-oszilloskop.de/

© 2017 Physikalisches Anfängerpraktikum - Powered by LION
Universität Konstanz Fachbereich Physik TEACHSPIN, Inc.