Physikalisches Anfängerpraktikum
Login


Projektpraktikum
Blitzortung
Tuesday, 28.05.2013 - 17:26

Die im Rahmen des Projektpraktikums 2013 aufgebaute Station Konstanz ist online und die aktuellen statistischen Daten sind ständig unter

http://www.lightningmaps.org/blitzortung/europe/index.php?bo_page=statistics&bo_show=station&bo_lang=de&lang=de&bo_station_id=14301


abrufbar.

Später wurde noch eine zweite Station mit weiterentwickelter Hardware aufgebaut, die ebenfalls dauerhaft aktiv ist:

http://www.lightningmaps.org/blitzortung/europe/index.php?bo_page=statistics&bo_show=station&bo_lang=de&lang=de&bo_station_id=14333

Gruppe

  • Lindner, Benjamin
  • Richter, Annika
  • Seewald, Tobias
  • Stock, Johannes
  • Zeller, Marie-Louise

Über das Projekt

Blitze stellen kurze, starke elektrische Entladungen dar. Diese generieren eine elektromagnetische Welle im kHz-Bereich, die sich über sehr große Entfernungen ausbreitet. Unser Projekt versucht, diese "Very Low Frequency (VLF)"-Impulse zu empfangen, und mittels des Netzwerks blitzortung.org die detektierten Blitze zu orten.

image001

Bildquelle: http://blitzortung.org/Documents/TOA_Blitzortung.pdf?t=1369755730

Zum Empfang dieser elektromagnetischen Impulse wollen wir verschiedene Antennentypen verwenden: Mit 
Koaxialkabel-Schleifen wird die magnetische Komponente des Impulses detektiert, während mit einer 
Stabantenne die elektrische Feldkomponente aufgefangen werden soll. Die Eingangssignale werden über einen Verstärker und einen Tiefpass-Filter aufbereitet und mit einem GPS-Zeitsignal synchronisiert an den Computer gesendet.
Das Projekt blitzortung.org sammelt Daten vieler hundert solcher Stationen in der ganzen Welt, aus denen über 
Triangulation eine "Echtzeit"-Blitzkarte berechnet wird.

Dokumente

Poster: Poster-Blitzortung.pdf (6.5MB)
Poster Webversion: Poster-Blitzortung.web.pdf (160kB)

© 2017 Physikalisches Anfängerpraktikum - Powered by LION
Universität Konstanz Fachbereich Physik TEACHSPIN, Inc.